Großer Poesiewettbewerb des Literaturhauses München: JUNGE POESIE IN DER STADT

Fast das ganze 5. Schuljahr über hatten sie eine Hürde nach der anderen überwunden und mit ihren herzigen und tiefgehenden Gedichten an den letzten Runden teilnehmen dürfen. Für mich als Deutschlehrerin war es ein Genuss, sie - die einen aufgeregt, die anderen entspannt -oben auf der Bühne des Literaturhauses ihre eigenen (und bekannte) Poesie vortragen zu hören - und bald werden wir einige ihrer Gedichte auf Münchner Litfasssäulen sehen!
Wer eine besonders gelungene Beschreibung des Abends lesen will:

Einfach in das Blog http://aveleen-avide.blog.de/ Avaleen Avide schauen - sie erlaubte uns netterweise diesen Hinweis….

Die Klasse 5a (jetzt: 6a) und Frau Meighörner       

 

Bilder vom Wettbewerb

Der fetzige Bandauftritt <br>
Sarah, Carla, Steffi, Moritz, Simon - unsere Gewinner <br>
Nico Bleutgen - ein junger Poet und Simon <br>
Moritz und Simon wollen hoch hinaus <br>
Moritz und Simon <br>
Kirill, Sarah, Samina, Steffi... <br>
Kirill <br>
Die jungen Starpoeten <br>
Der Moderator mit Moritz <br>
Simon und Moritz nähern sich dem Finale <br>