Am Geographie - Unterricht des Adolf Weber Gymnasiums...

...teilzunehmen,

birgt die Gefahr

  • plötzlich ein Foto von sich und seiner Klasse in der bayerischen Lokalpresse zu finden
  • bei Wind und Wetter sich auf Exkursion begeben zu müssen
Man kann allerdings Lehrer auch einmal wirklich arbeiten sehen.

Sehende erklären blinden Schülern ...

und fertigen dreidimensionale Modelle der erkundeten Umgebung.

Einblicke in die Lebensbedingungen von Bauern im Bayerischen Wald der fünfziger Jahre oder in den Berufsalltag von Glasbläsern im 21. Jahrhundert lassen den Stress des Schulalltags von heute vielleicht etwas relativierter sehen.

Bei Diskussionen mit Bürgermeistern ist es nicht schlecht, Vorausinformationen zu haben.

Geographie wird auch in unserem Geo-Lehrsaal unterrichtet, der in der Zwischenzeit sowohl mit den gängigen Medien als auch mit einem direkten Zugang zum Internet ausgestattet ist.

Seit siebzehn Jahren wird Geographie im Rahmen des sog. "Bilingualen Unterrichtes" auch in englischer Sprache unterrichtet.

In der 7. und 8. Jahrgangsstufe ist im Fach Geographie die Untersprache Englisch; im Vergleich zum deutschsprachigen Geo-Unterricht gibt es eine zusätzliche Wochenstunde.

W. Aigner