2. AWG - Hallenfußball - Turnier

Die große Fußball-Familie des AWG ( 12 Mannschaften mit ca. 80 Teilnehmer/innen) traf sich am 14. Februar 2003 in den Alfons-Turnhallen zur 2. Auflage der Hallenfußball-Meister-schaft. Aus den 9. bis 11. Klassen spielten die Besten der jeweiligen Sportklassen, dazu kamen je eine Mannschaft des K 12 - Sport - Lk und des Grundkurses Fußball der K 12, zwei

Teams aus K 13, der Titelverteidiger aus K 14 und natürlich die Lehrer!

In beiden Gruppen setzte sich ganz souverän je eine Mannschaft durch, die alle fünf Vorrunden-Gegner besiegen konnte: in Gruppe 1 die 11ad und in Gruppe 2 die K 13/1. Klar dahinter konnten sich K 14 und die 10b für die Halbfinals qualifizieren, die somit folgendes Gesicht hatten: 11ad - K 14 und K 13/1 - 10b

Beide Spiele endeten mit dem Sturz des Favoriten: während die 11ad wegen eines Verstoßes gegen die Turnierregeln (nach unentschiedenem Ausgang 2:2) disqualifiziert werden musste, konnte sich - ebenfalls nach Unentschieden 1:1 - die 10b im 7-m-Schießen durchsetzen und überraschend das Finale erreichen! Doch reichte die Kraft nicht mehr aus, um auch noch das Endspiel zu gewinnen, und so gelang der Abiturienten des Vorjahres mit sehenswerten Kombinationen und Torschüssen der erneute Titelgewinn. Glückwunsch!

Insgesamt war das Turnier - bei allem Ehrgeiz und Siegeswillen - wiederum von großer Fairness geprägt. Unvermeidliche Fehlentscheidungen der Schiedsrichter wurden sportlich hingenommen. Kleiner Kritikpunkt: Bei der Siegerehrung nach dem Endspiel sollten alle Mannschaften vertreten sein, und es wäre auch schön, wenn sich nach dem Turnier noch einige Spieler mehr zusammensetzten würden (für’s nächste Jahr vormerken!).

Ansonsten bewahrheitete sich einmal mehr, dass im Fußball (fast) alles möglich ist: Einige Teams, die sich viel vorgenommen hatten, mussten ihre Träume schnell begraben (10a, Gk12,

K13/2, Lehrer.....), andere überraschten und konnten sich weit vorne platzieren (10b, 11ad).

Das macht den Reiz dieser Sportart aus! Auf ein Neues im Februar 2004 freut sich schon jetzt.

 

Endergebnis:

1. K14: Rummler, Bruckböck, Heberger, Koßin, Meindl

2. 10b: Berr, Greipl, Jernigan, Kriegler, v.Westernhagen

3. K13/1

4. 11ad

5. K12(Lk)

6. K13/2

7. 9bc

8. 9a

9. Lehrer: Mayrhofer, Barnikel, Stangl, Wittmann, Reiser, Rupp, Rippel, Johlen, Tonak

10. 11bc

11. K12 (Gk)

12. 10a