Die Neugestaltung des Schulgartens

Zu Beginn des Schuljahrs 2008 hatten wir uns zum Ziel gesetzt unsere grüne Oase überschaubarer zu gestalten, damit wir in unserer begrenzten Zeit effektiv und ertragreich arbeiten können. Es sollte aber auch  ein Ort werden, wo man sich  unter dem Quittenbaum auf einer Bank entspannen und Erntefeste feiern kann.

Renovierung der Gartenhütte

Dann ging es los...
Zum "Tag der Offenen Schulgärten", am Samstag, dem 05.Juli 2008, trafen sich Eltern, Lehrer und Schüler/-innen des AWG im Rahmen der 850-Jahrfeier Münchens.
Gemeinsam strichen wir die Gartenhütte und richteten sie innen neu ein.
Nach getaner Arbeit feierten wir mit Kuchen und Kaffee.
Gäste wurden von Herrn Klotz in das Leben unserer Schulbienenvölker eingeführt.

Neue Beete

Nach den Sommerferien ging es dann weiter. Das Gartenbauamt schickte uns ein Team von Gärtnern, die uns neue Beete aushuben und einfassten.

Im Winter hatten wir Zeit künstlerisch tätig zu werden und fertigten Tonschilder für Kräuter an.

Blickfang Kräuterschnecke

Mitte Mai haben wir, dem Regenwetter trotzend, den Topinambur umgesetzt, Bohnenstangen angebracht, Kartoffeln angepflanzt, Löcher gegraben und Gras gesät, auch einen Gartentisch und Bänke haben wir montiert.

Der Höhepunkt unserer Gartenaktion war der Bau einer Kräuterspirale. Das Schulgartenteam war begeistert bei der Sache: Es wurde Erde geschaufelt, Steine wurden geschleppt, und als die Schnecke fertig war, wurde sie nach ökologischen Gesichtspunkten mit Kräutern bepflanzt.
Die mühevolle Arbeit wurde von den Schülern mit viel Freude, Geschicklichkeit und Kreativität erledigt.

Wir danken all unseren Helfern und Unterstützern, die uns im Schuljahr 2008/2009 mit Ideen und Initiative zur Seite gestanden haben.