Am Freitag, 23.11.07, wurde die Urne unseres pensionierten Kollegen Josef Reger im Neuen Südfriedhof in Perlach im engsten Familien-, Freundes- und Kollegenkreis beigesetzt (Grab 305 -- 1- 4). Das AWG wurde auch durch unseren Schulleiter Hermann Aulinger vertreten.

Josef Reger unterrichtete nach zwei Jahren als assistant teacher in England von 1974 bis 1996 am AWG Deutsch und Englisch.Bis 1979/80 betreute er die Theatergruppe, seit diesem Jahr bis 89/90 war er Vertrauenslehrer für die Oberstufe und von 83/84 bis 87/88 Seminarlehrer für Pädagogische Psychologie.

Seine Liebe galt der SMV. Unter ihm als Vertrauenslehrer wurden das erste Tutorensystem des AWG geschaffen und innerhalb der SMV die AG Politische Bildung gegründet; den engagierten Mitgliedern der AG, die Bundestagsreden des Bundespräsidenten Richard v. Weizsäckers analysiert hatten, verschaffte er ein Zusammentreffen mit ihm im April 1988 in der Villa Hammerschmidt (vgl. Jahresbericht 87/88. Zwei Jahre vorher schrieb er "Ein Loblied auf die SMV des AWG").

Beim Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker am 18.4.1988 (mit dem damaligen Schulleiter Dr. Anton Gierl)

Josef Reger war ein beliebter Lehrer, fachlich brillant, hoch engagiert für seine SchülerInnen; er wollte "es den Schülern ermöglichen, ihre Belange zunehmend selbständig wahrzunehmen, zu artikulieren, durchzusetzen".
Koll. Jürgen Morgenstern, der einige Zeit mit ihm zusammen Vertrauenslehrer war (heute am KKG), erlebte einen "Lehrer, der sich auf ungewöhnlich intensive Weise in Schüler hineindenken konnte. Er konnte aber nicht nur mit ihnen ‚mitfühlen’, sondern gab ihnen auch viele praktische Tipps, ihr Leben zu meistern ... Josef war ein echter Intellektueller, ungewöhnlich belesen und gleichzeitig auch in der Lage, dieses Wissen zu neuen - originellen - Gedanken zu kombinieren." Er hatte zuweilen eine
außergewöhnlich plastische Ausdrucksweise von literarischem Reiz.

Wichtig waren ihm wissenschaftliche Präzision und politische Wachsamkeit, insbesondere aber Toleranz und der achtsame Umgang miteinander.

Josef Reger starb viel zu früh. Das AWG trauert um einen verdienten Lehrer.

 

 

 

Otmar Eholzer