Planspiel: Traum-Rendite an der Börse

az, 26.01.2016 17:40 Uhr
Vier Schülerinnen des Adolf-Weber-Gymnasiums holen sich den Sieg beim 33. Planspiel Börse.   
München - 19 Prozent Rendite? In nur neun Wochen? Klingt fast schon unseriös – und doch haben das vier Schülerinnen des Adolf-Weber-Gymnasiums aus Neuhausen, die ihrem Team den Namen „The revenge“ gegeben hatten, zustande gebracht. Sie setzten sich im Planspiel Börse gegen rund 1.000 andere Teilnehmer aus München durch. „The revenge“ hatte aus 50.000 Euro Startkapital durch eine kluge Anlagestrategie 59.647 Euro gemacht. Das entspricht einem Gewinn von über 19 Prozent, den die Nachwuchs-Börsianerinnen in neun Wochen vom 7. Oktober bis 16. Dezember 2015 erwirtschafteten. Respekt.[…] „Die Kursgewinne unserer Nachwuchs-Börsianer waren auch dieses Mal sehr beeindruckend“, lobte Peharec. (Anmerkung: Sascha Peharec ist stellvertretende Leiter der Treasury-Abteilung der Stadtsparkasse und hat selbst sein Abitur am AWG gemacht)

Das Foto zeigt die Siegergruppen „the  revenge“ (1. Platz) und „Girls of Wall Street” (6. Platz).

[Auszug aus dem Bericht der az und Anmerkung von S. Gräfenstein]

AWG gewinnt Schulwettbewerb

Das P-Seminar „Stadtplanung“ hat den diesjährigen Münchner Schulwettbewerb zur Stadtentwicklung gewonnen! Unter dem Motto „Vom freien Feld zur digitalen Karte“ wurde ein kompletter neuer Stadtteil für etwa 10 000 Bewohner geplant, zusammen mit Hausentwürfen und Wohnungsgrundrissen, Abenteuerspielplätzen und einer Lederhosenskulptur.

Zum Wettbewerbsplakat

Prämierte Arbeit im 61. Europäischen Wettbewerb von Schülerinnen der Klasse 9b

Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten – das war das Ziel des  61. Europäischen Wettbewerbs, an dem sich bundesweit über 84.000 Schülerinnen und Schüler aus über 1.100 Schulen in 4 Alterskategorien beteiligten.

WR-P-Seminar „EXISTENZGRÜNDUNG“ erhält Auszeichnung

Gute Ideen, überzeugendes Konzepte und gelungene Umsetzung

Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Durchhaltevermögen und schlichtweg viel Arbeit haben sich gelohnt! Am Montag, den 23.02.2015 werden die Schülerinnen und Schüler des WR-P-Seminars „Existenzgründung“ im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Verwaltungszentrum der Stadtsparkasse München mit dem P-Seminar 2015 für Oberbayern ausgezeichnet.

zum Bericht

Presseartikel

AWG gewinnt deutsch-französischen Schülerwettbewerb

Klasse 10a/b: Gewinner des deutsch-französischen Schülerwettbewerbs des Institut Français Deutschland und des Goethe Instituts Frankreich

Die Französischgruppe der Klasse 10a und b sind beim deutsch-französischen Schülerwettbewerb anlässlich des 100. Jahrestags des Ersten Weltkriegs unter 300 Einsendungen zu einer der sechs Gewinnerteams ausgewählt worden. Sie werden vom 4. bis 6. Mai zu einer Projektbegegnung nach Paris und Péronne eingeladen.
Die Gruppe hat ein Brettspiel auf Französisch zum Themengebiet „Erinnern-Erzählen-Erfahren/ Se Souvenir-Raconter-Partager“ entworfen. Bei dem Spiel „Mille voix- un passé“ (Tausend Stimmen – eine Vergangenheit) durchläuft man den Ersten Weltkrieg und erfährt auf Ereignisfeldern von realen Schicksalen der damaligen Zeit. (Moh)

Link zur Homepage des Institut Français mit den Ergebnissen der Gewinner:

Link zu einem Internetvideo

Bilder

SchulBanker - Bundesfinale in Berlin

Final-Teilnehmer beim Planspiel Schul/Banker 2013 mit Dr. Michael Kemmer, Vorstand des Bundesverbands deutscher Banken (1. Reihe, Bildmitte)
Final-Teilnehmer beim Planspiel Schul/Banker 2013 mit Dr. Michael Kemmer, Vorstand des Bundesverbands deutscher Banken (1. Reihe, Bildmitte)

Die Klasse 10E beteiligte sich von November 2012 bis Februar 1013 am bundesweiten Wirtschafts-Planspiel "SchulBanker". Dabei  bildeten  die Teams den Vorstand einer Bank, der sein Institut durch  6 Geschäftsjahre zu führen hatte und sich gegenüber einer bundesweiten Konkurrenz von 768 Spielgruppen am Finanzmarkt behaupten musste. Das Team der „Bank of Bavaria“  - Isabel, Lisa und Clarissa  (im Bild von rechts 3. – 5. stehend ) - hat das Finale der 20 Besten erreicht und durfte zur Endrunde vom 20.- 22.04.2013 nach Potsdam und Berlin reisen.

Festliche Ehrung

Dieses Jahr wurden diejenigen Schülerinnen und Schüler besonders geehrt, die das Schulklima am AWG durch ihr Engagement positiv prägen. Die Ehrung - organisiert vom Elternbeirat - war verbunden mit der Überreichung einer Urkunde durch Elternbeirat und Schulleitung und eingebettet in eine festliche Feier mit Getränken und Buffet. Dieses Jahr standen insbesondere unsere langjährigen Arbeitsgemeinschaften mit ihren Leiterinnen und Leitern im Fokus der Ehrung: die SchülermediatiorInnen, die TutorInnen, die Sanitäter, die MobbingpräventionsmentorInnen, das Eine-Welt-Team und die Sprecher der SMV.

Bilder