Zur Startseite
Zur Startseite

Die Einführungsklasse 10 E am AWG

ermöglicht Schülerinnen und Schülern mit einem mittleren Abschluss der Realschule, der M-Klasse der Mittelschule oder der Wirtschaftsschule den Eintritt in die 11. Klasse des Gymnasiums. Die Einführungsklasse soll auf die Qualifizierungsphase vorbereiten, indem notwendige Lerninhalte erworben und gymnasiale Arbeitstechniken eingeübt werden.

Das AWG bietet als 2. Fremdsprache nur Französisch an und zwar sowohl als fortgeführte Fremdsprache (zwingend für Bewerber aus dem Französisch-Zweig der Realschule) als auch als spätbeginnende 2. Fremdsprache für Bewerber ohne Vorkenntnisse.

 

Anmeldung für die Einführungsklasse 2020/2021

Die Anmeldung erfolgt in drei Schritten:

1. Schritt: formlose Voranmeldung

Alle Bewerberinnen und Bewerber für die E-Klasse müssen sich
innerhalb einer Woche nach Erhalt des Zwischenzeugnisses direkt am AWG
formlos voranmelden.
Die formlose Voranmeldung schicken Sie bitte an Herrn Wittmann:

wit-awg@t-online.de

Die Aufnahme in die Einführungsklasse erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Voranmeldungen, sofern die allgemeinen Voraussetzungen (Mittlerer Abschluss, pädagogisches Gutachten der abgebenden Schule, Altersgrenze = am 30.09. des Schuljahres das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht) erfüllt sind.
Das AWG erwartet von den Bewerberinnen und Bewerbern gute und befriedigende Noten in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik. In den letzten Jahren konnten wir alle Bewerber aufnehmen, die diese Vorgaben erfüllt haben.
Sollten Sie zum Zeitpunkt der Voranmeldung die notwendigen Noten nicht erreichen, werden Sie auf einer Warteliste geführt.

In der formlosen Voranmeldung benötigen wir folgende Angaben:

·        Vorname und Name
·        Geburtsdatum
·        Email-Adresse (die regelmäßig abgerufen wird)
.        Kopie des Zwischenzeugnisses (Anhang als pdf-Format oder jpg-Bilddatei)

2. Schritt: Bestätigung der Bewerbung

Ende Mai schreiben wir Sie per Email an. Dann müssen Sie Ihre Bewerbung noch einmal bestätigen. Sollten Sie sich nicht innerhalb einer Woche zurückmelden, gehen wir davon aus, dass Sie Ihre Bewerbung zurückziehen.

3. Schritt: endgültige und formale Einschreibung durch persönliche Anmeldung

Ende Juli (der Termin wird noch festgesetzt) findet die verbindliche Einschreibung
an der Schule im Sekretariat statt:

  • durch persönliche Anmeldung durch den Erziehungsberechtigten
    (Nicht‑Volljährige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder mit Vollmacht)
  • mit Personalausweis (ev. Aufenthaltserlaubnis)
  • mit Geburtskunde im Original (wird eingesehen und kopiert)
  • mit Abschlusszeugnis im Original (wird eingesehen und kopiert)
  • mit pädagogischem Gutachten der Schule (wird einbehalten)

In der Woche vor der Anmeldung wird auf der HOMEPAGE des AWG ein Aufnahmeformular zu finden sein, das Sie bitte vor der Einschreibung zu Hause online ausfüllen, um den Anmeldevorgang zu beschleunigen.

F. Wittmann

(Mittelstufenbetreuer und Beratungslehrer)

Informationen der Staatlichen Schulberatung

Übertrittsvoraussetzungen Gymnasium