HERZLICH WILLKOMMEN auf den Seiten der Fachschaften Religion und Ethik

Mit Hilfe unserer Linkliste Religion (Web-Links - s. unten), können alle BesucherInnen unserer Seite schnell und gezielt zu einigen interessanten Internet-Seiten zu Themen der Religion und Ethik gelangen.

Viel Freude beim "Surfen"!

 

Schüler sammeln für notleidende Obdachlose

Nach einem Film im Religionsunterricht mit mit dem beliebten Moderator Willi Wetzel „Willi  wills wissen - was ist ohne Obdach los?“ - hatten Schüler der 7. Klassen, die sich im Eine-Welt-Team engagieren, eine starke Idee: Spenden sammeln für die Münchner Obdachlosenambulanz beim Kloster St. Bonifaz. Über mehrere Sammlungen, durch großzügige Spenden von Eltern und durch einen Restbetrag vom Herbstbazar kam der Betrag von € 723,94 zusammen.

Am 22. Juni, trotz gerade erteiltem  „Hitzefrei“ machten sich sechs Schüler mit Frau von Reinersdorff und Herrn Mager auf den Weg nach St. Bonifaz, um die Spende persönlich zu überbringen. Der Gründer und Leiter der Obdachlosenambulanz, Frater Emmanuel Rotter OSB führte zunächst durch die Einrichtung:
Die Ambulanz steht täglich notleidenden Menschen offen  mit Essensausgabe, Duschmöglichkeit, Kleiderkammer, Arztpraxis und sozialer Beratung.

Frater Emmanuel wies darauf hin, dass in der Stadt München, die in vieler Hinsicht boomt, auch die Zahl der Notleidenden zunimmt, die nach dann St. Bonifaz kommen.
Zum Beispiel auch Tagelöhner, die sich täglich auf dem „Arbeiterstrich“ neu um ausbeuterische Tagesjobs bewerben mit  Stundenlöhnen die z. B. bei € 1,50 liegen können.

Zum Schluss nahm Frater Emmanuel den Scheck dankend entgegen (siehe Foto).

Weihnachtsgottesdienst 2009/2010

Am Mittwoch den 23. Dezember 2009 begann der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien mit einem Gottesdienst.
Doch halt! Nach Beginn wurde festgestellt, dass noch etliches Zubehör fehlte:
Der Weihnachtsbaum vergessen, der Chorleiter krank, keine Kerzen da.....

Und schon wurde improvisiert: statt Baum tat es auch der Adventskranz aus der 5b, eine  Dame mit Feuerzeug fand sich und der leiterlose Schulchor riskierte seinen Auftritt und sang nicht einmal schlecht.

Der Sinn: es gibt nicht das perfekt vorgeplante Weihnachten. Es kommt darauf an, sich auf die Situation und die Menschen der jeweiligen Umgebung ein zu lassen.

Mesi und Victor aus der 13. Klasse brachten das in einem selbst komponierten Lied. Danach traten fünf junge Weihnachtsmänner auf und machten Gottes Segen mit einer quadratisch-praktisch-guten Gabe für jeden und jede schmeckbar.

Benedikt Mager

Aktionen und Projekte

EineWelt Basar 

Gottesdienste

 

Reli-Datei Grundwissen (K)

Grundwissens-Dateien zu den einzelnen Jahrgangsstufen:

 5. Jahrgangsstufe

 6. Jahrgangsstufe

 7. Jahrgangsstufe

 8. Jahrgangsstufe

 9. Jahrgangsstufe

10. Jahrgangsstufe

Quelle: ISB Bayern

 

Zum Thema: Sakrileg / Da Vinci-Code

Dan Brown's Bestseller: Erfindung und Fiktion oder Wirklichkeit?

Links zur Auseinandersetzung seinen problematischen Thesen:

Der Weihnachtsgottesdienst 2005

Bilder des Weihnachtsgottesdienstes 2005 am AWG.

Stundentafel

JahrgangsstufenWochenstunden
52
62
72
82
92
102
Herr Donderer (Evangelisch)
Frau Boscher (Ethik)
Frau Eberle (Evangelisch)
Herr Görge (Kath. Religion)
Herr Mager (Kath. Religion)
Herr Humburg (Ethik)
Frau Karner (Ethik)
Frau Lauer (Ethik)
Frau Lazaridis (Ethik)
Frau Möst (Ethik)
Frau Reischmann-Stock (Ethik)
Herr Rödl (Kath. Religion)
Herr Rupp (Ethik)
Herr Weber (Ethik)