Aktuelles

  • Der Schulbrief 2016-2017 download (weitere Anlagen folgen)
  • Das Wahlkursangebot steht. Bitte herunterladen, ausfüllen und abgeben. Bei Bedarf liegen die Anmeldeformulare auch im Sekretariat aus.
  • Zuschüsse für

    • Mittagsverpflegung
    • Schullandheimaufenthalte
    • eintägige Schulveranstaltungen (Wandertag o.ä.)
      können Sie unter folgenden Voraussetzungen erhalten.

  • Informationen zu den Schließfächern erhalten Sie direkt beim Anbieter

Chinaaustausch - Anmeldeschluss: 15.12.2016

Nähere Informationen zum Chinaaustausch 2017/2018 erhalten Sie in den folgenden Anhängen.

Elterninformationsschreiben zum Chinaaustausch

Aufnahme chinesischer Schüler

Wie geht es weiter mit mir? Auf der Suche nach Perspektiven

Rund 80 Schülerinnen und Schüler der Q11 nahmen die Gelegenheit war, im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung an dem Workshop „Talenteschmiede“ teilzunehmen.
Neben dem Erforschen der eigenen Schwächen und Stärken wurde im Laufe des Seminars auf Basis von umfangreichen Testungen, einem eintägigen Workshop und individuellem Coaching eine breite Orientierung in Sachen Studium und Beruf gegeben.
Vielen Dank an die Naturtalente Stiftung, die diesen Workshop finanziert.
weitere Informationen

Respektvolles Miteinander schützt vor Mobbing

Die Klasse 6b durfte zusammen mit acht Mobbingpräventionsmentoren (MPM) aus den 10. Klassen drei Tage in die Jugendherberge nach Possenhofen am Starnberger See fahren. Dort haben sie unter Anleitung dreier Pädagogen von INKOMM auf spielerische Art und Weise den Ursachen von Mobbing nachgespürt und am eigenen Leib erfahren, dass gegenseitige Achtung der Schlüssel zu einem guten Klassenklima ist. INKOMM (Arbeiterwohlfahrt) finanziert einen Großteil aller anfallenden Kosten für dieses Projekt im Rahmen des pädagogischen Programms des AWG. Vielen Dank! Betreut wurden die Klassen von Frau Trüdinger und Herrn Wehe.

Zu den MPMs

AWG-Schüler/innen tanzen mit Profi Edite

Die AWG-Tanzgruppe - bestehend aus sieben Mädels und sieben Jungs – verbrachte einen Tag im Silverstage-Studio in Sendling und absolvierte dort ein schweißtreibendes Tanztraining. Profitänzerin Edite zeigte den Schülerinnen und Schülern eine breite Palette an Hip Hop Moves und studierte mit ihnen eine ambitioniert anspruchsvolle Tanzchoreographie ein. Alle haben trotz großer physischer und psychischer Anstrengung bis zum Schluss durchgehalten, was für die tänzerische Zukunft der Gruppe hoffen lässt!      Bildvergrößerung                        

Ute Dannhäuser

Erasmus+ Projekt des Adolf-Weber-Gymnasiums 2016-18

Living in a smart environment 2030 - chances and challenges
Als Nachfolgeprojekt des europäischen Lehrer- und Schüleraustausches Comenius wurde im Jahr 2014 das Erasmus+ Programm entwickelt. Nachdem schon drei Comenius Projekte an unserer Schule erfolgreich umgesetzt worden waren, wurde uns die Bewerbung für ein Erasmus+ Projekt in den Jahren 2016-18 genehmigt, bei dem neben unserem Gymnasium Schulen aus Oulu (Finnland), Loulé (Portugal), Varna (Bulgarien) und Sint Niklaas (Belgien) teilnehmen.
Download Flyer

Münchner Stadtsportfest 2016 im Dantestadion

Wieder einmal ein heißer Sommertag, dieser 5. Juli 2016 - für die Muskeln der Leichtathleten gibt es nichts Besseres als Wärme - nur die 800m-Läufer waren froh, dass sie ihre anstrengenden Rennen noch in relativer Morgenkühle absolvieren durften. Die Läufer, Springer und Werfer des AWG bildeten ein 9 Mädchen und 18 Jungen umfassendes Team, das - wie sich bald herausstellte - bei der Vergabe der besten Plätze ein gewichtiges Wort mitreden sollte. Die erfolgreichste Athletin war - nicht zum ersten Mal - die vielseitige Elisabeth Hafenrichter (10a), die das Kugelstoßen mit 10.99 m und den 100m-Lauf in hervorragenden 12.81sec. gewann und damit zweifache Münchner Meisterin in ihrer Altersklasse U18 (Jahrgänge 1999 und 2000) wurde. Zudem wurde sie im 800m-Lauf Dritte. Ähnlich vielseitig und für die Zukunft sehr erfolgversprechend ist bei den Jungen U16...mehr

M.Tonak

Besuch aus Ungarn

"Vom 25.06. - 09.07.2016 halten sich 12 Gastschüler des József-Katona-Gymnasiums aus Kecskemét/Ungarn in  München auf. Sie nehmen vormittags am Unterricht im AWG teil und absolvieren am Nachmittag ein Kulturprogramm, um die Landeshauptstadt kennenzulernen.
Das AWG dankt allen Gastgeberfamilien für die gute Aufnahme und Betreuung."

Ausflug der 6c zu einer Ausgrabungsstätte

Am 14. Juni besuchten wir, die Klasse 6c, zusammen mit Frau Detzer und Frau Lazaridis eine Reihengrabstätte des Frühmittelalters. Nach einem kurzen Fußweg nutzten wir die öffentlichen Verkehrsmittel, um an unser Ziel in Pasing zu gelangen.

Bei der Ankunft wurden wir freundlich von zwei Archäologen begrüßt, wobei sich herausstellte, dass der eine unser Führer für den heutigen Tag sein wird. Nach einer langen Einführung, wie die Tour abläuft und welche Aufgaben ein Archäologe hat, begann die Führung.

Als erstes wurde uns gezeigt, wie die Menschen im Frühmittelalter gelebt und gekämpft haben. Dazu durften wir noch Schwert, Schild und Lanze halten. Nachdem wir unser Wissen bereichert haben, gingen wir nun zum großen Highlight der Führung: Die Grabstätte, in der sogar ein vollständiges Skelett eines Pferdes ausgestellt wurde. Auch frisch ausgegrabene Gräber mit menschlichen Skeletten wurden uns gezeigt, sodass wir aufpassen mussten, dass nichts kaputt geht. Zudem durften wir sehen, wie eine Ausgrabung mit Bagger, Schaufeln und Pinsel durchgeführt und mit Fotos und Zeichnungen dokumentiert wird.

Weil wir so artig bei der Führung zuhörten und uns benahmen, bekam jeder einen Keks. So kehrten wir in der zweiten Pause zur Schule zurück, womit unser Ausflug endete. Ich würde mich freuen, wenn wir öfter solche Ausflüge machen würden.

Daniel 6c

Zu der Diashow



Politiksimulation Tutzing

„Damit ist der Gesetzesentwurf angenommen!“ – Erleichterung sowohl bei den EU-Kommissaren als auch den Parlamentsabgeordneten, die drei Tage lang heftig über die Datenschutzgrundverordnung debattiert hatten. 20 Schülerinnen und Schüler der Q11 nahmen von 11.-13.4.16 an einer EU-Politiksimualation der Politischen Akademie in Tutzing teil, zusammen mit anderen Gymnasiasten aus Memmingen und der Oberpfalz. Warum es so lange dauert, bis ein Gesetz sämtliche Hürden genommen hat und endlich verabschiedet werden kann, können die Schüler durch diese eigene Erfahrung bei der Simulation nun bestens nachvollziehen.      

S. Eder

Zu den Bildern

6b bei Leo TV

12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b durften bei dem Kindersender „Leo TV“ Reporter spielen und waren zu Gast auf dem Vernetzungstag von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am 16. 3.16.

Michael Dietrich erklärte den  Kindern des Technikteams die Kamera und schon zogen sie los:

„Kamera ab! „ – „Kamera läuft!“ Jetzt waren die Reporterkollegen dran, Fragen zu stellen an Schüler und Lehrer verschiedener Schulen des Netzwerks in und um München. Manchmal waren die Reporter etwas  nervös, weil sie so schwierige Wörter wie „Migrationshintergrund“ oder „Cybermobbing“ aussprechen mussten, manchmal waren es die Interviewten, die nicht gleich eine Antwort wussten , z. B. auf die Frage, wie sie reagieren würden, wenn man eine Flüchtlings-unterkunft in ihrer unmittelbaren Nähe errichten würde.

Schließlich entstand an diesem Tag ein kurzer Film, auf den die 6b stolz sein kann! (EDR)

Link zum Video                                                                

Unsere Bibliothek wird zum Märchenwald!

Die Theatergruppe der Oberstufe verzaubert die 5. Klassen mit modernen Märchen.

Link zur Theatergruppe 

Gemeinsam geht es besser!

Die Klasse 6b hat zusammen mit unseren acht MPMs (vier Jungen und vier Mädchen aus der 10b) zwei Tage bei herrlichem Wetter am Starnberger See an ihrer Klassengemeinschaft gearbeitet. Unter der Leitung des Sozialpädagogenteams von INKOMM (Vielen Dank an dieser Stelle an Dijana, Steffi und Ernest!) stand die Beziehungsarbeit zwischen den Schülerinnen und Schülern im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt war die Sensibilisierung für Mobbingstrukturen. Dieser präventive Baustein wird nun im Laufe des Schuljahres zusammen mit den MPMs in gemeinsamen Sitzungen vertieft. Der Workshop schuf dafür die idealen Voraussetzungen. Finanziert wurde das Projekt zu einem Großteil vom Projektzentrum Interkulturelle Kommunikation der Arbeiterwohlfahrt München. (wit)

Computer für die Langa Townshipschule, Südafrika

Am 20.Oktober 2015 war es soweit: zwei nagelneue Laptops, 10 Computereinheiten und zwei Drucker konnten offiziell während einer Assembly an die Langa High School, Südafrika übergeben werden.

Wie es dazu kam:

Im Schuljahr 2014/2015 startete der erste Schüleraustausch des AWG mit der Deutschen Schule Kapstadt, Südafrika. Während unseres Aufenthaltes dort im Februar/ März 2015 verbrachten wir unter anderem einen Tag im Langa Township und besuchten auch die Langa High School. Unser Besuch dort beeindruckte uns so sehr, dass wir die Idee hatten, die Schule zu unterstützen.

zum ausführlichen Bericht

Im Rahmen unseres Austausches sind verschiedene Kurzfilme entstanden, von denen drei auf München TV gesendet wurden. Einer davon zeigt das Langa Township.

Film Langa Township

Film Deutsche Schule Kapstadt

Film Robben Island

AWG gewinnt Schulwettbewerb

Das P-Seminar „Stadtplanung“ hat den diesjährigen Münchner Schulwettbewerb zur Stadtentwicklung gewonnen! Unter dem Motto „Vom freien Feld zur digitalen Karte“ wurde ein kompletter neuer Stadtteil für etwa 10 000 Bewohner geplant, zusammen mit Hausentwürfen und Wohnungsgrundrissen, Abenteuerspielplätzen und einer Lederhosenskulptur.

Zum Wettbewerbsplakat

Besuch des amerikanischen Generalkonsuls William Moeller

Auf Initiative von Herrn Gündischs W-Seminar Terrorismus und dank des besonderen Engagements von Sarah Ernst konnte für die Schüler der Q11 am Ende dieses Schuljahres ein Vortrag des Generalkonsuls der amerikanischen Botschaft in München organisiert werden.
Ganzer Bericht

Bilderslideshow

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Das AWG ist die 193. Mitgliedsschule bei "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" geworden. Bei der feierlichen Titelverleihung am 8.7.13  durch Frau Gaye Irmak von der Landeskoordination Bayern war auch unsere Patin, die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger anwesend. Die Feier wurde von dem P-Seminar Geschichte der Q11 organisiert. Schüler von der 6. bis zur 11. Klasse wirkten an dem abwechslungsreichen Programm mit.

Das AWG:

Schulhaus
09.12.
09:50 - 11:20 Uhr
6abd: Vorlesewettbewerb (Schulbibliothek)
09.12.
11:40 - 13:10 Uhr
6ce: Vorlesewettbewerb (Schulbibliothek)
15.12.
13:15 - 17:30 Uhr
Q11: W-Sem Filmklassiker Besichtigung und Schnupper-Vorlesung (Hochschule für Fernsehen und Film München)
15.12.
13:20 - 17:30 Uhr
Q11: 1WD_1, 1WD_2 (HFF-Führung und Schnuppervorlesung)
15.12.
14:15 Uhr
Unterrichtsschluss wegen Konferenz
15.12.
14:45 - 16:15 Uhr
Lehrerkonferenz
24.12. - 05.01. Weihnachtsferien
16.01. - 20.01. 6acd: Skilager (Rauris)
25.01. Tag der offenen Tür, Unterrichtsschluss um 13.00 Uhr
31.01. Endgültige Festlegung des dritten Abiturfachs

Adresse

Städtisches Adolf-Weber-Gymnasium
Kapschstraße 4
80636 München

Telefon: 089 18 97 59-11
Telefax: 089 18 97 59-33

E-Mail: Sekretariat

Schulverwaltung

So erreichen Sie uns