Aktuelles

  • Passwortprobleme können leider NICHT per Mail gelöst werden. SchülerInnen kommen bitte in Zi. 3
  • Voranmeldung für die neue Einführungsklasse 10E
  • Zuschüsse für

    • Mittagsverpflegung
    • Schullandheimaufenthalte
    • eintägige Schulveranstaltungen (Wandertag o.ä.)
      können Sie unter folgenden Voraussetzungen erhalten.

  • Informationen zu den Schließfächern erhalten Sie direkt beim Anbieter

Grußwort des Schulleiters

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern.

Ich freu mich ganz herzlich euch/ Sie als neuer Schulleiter des städtischen Adolf-Weber-Gymnasiums zu begrüßen. An dieser Stelle möchte ich auch zwei neue Kolleginnen, Frau Kremer für Deutsch und  Geschichte und Frau Rau für Deutsch und Mathematik recht herzlich am AWG willkommen heißen.

Meine berufliche Vita im Überblick

Einschreibung für die 5. Klassen im nächsten Schuljahr

Die Einschreibung für die 5. Klassen im Schuljahr 2017/2018 ist am

  • Mittwoch, 10. Mai 2017
  • 8:00 - 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr

möglich.

Die Reihenfolge der Anmeldung hat keinerlei Einfluss auf das Einschreibungsverfahren!

Um die Wartezeiten bei der Einschreibung und unsere Verwaltungsarbeiten möglichst gering zu halten, möchten wir Sie sehr darum bitten, bereits im Vorfeld die für die Einschreibung notwendigen Informationen  einzugeben. Durch das Anklicken dieses Links erkläre ich mein Einverständnis zur Übertragung und Weiterverarbeitung der von mir eingegebenen Daten in den AWG-internen Schulverwaltungsprogrammen.

zur Anmeldemaske  (steht ab dem 03.05.2017, 8 Uhr zur Verfügung)

Diese Form der Dateneingabe ersetzt jedoch nicht die notwendige persönliche Anwesenheit bei der Einschreibung!

Sollte es bei der Eingabe Probleme geben (z. B., wenn keine Bestätigung der erfolgreichen Speicherung erscheint), versuchen Sie es bitte mit einem anderen Browser. Bei anhaltenenden Störungen können Sie sich auch problemlos am Einschreibetag vor Ort eintragen. Zur Fehlerfindung wäre es nett, wenn Sie uns über unser Kontaktformular eine kurze Rückmeldung schicken würden.


Bitte bringen Sie folgende Dokumente im Original mit:

  • Ausweis des Erziehungsberechtigten oder Vertreters (mit Vollmacht)
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Übertrittszeugnis der Grundschule
  • Sorgerechtsbeschluss, sofern erforderlich
  • Aufenthaltserlaubnis, sofern erforderlich

Der Probeunterricht findet vom 16.05. - 18.05.2017 statt.

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Veranstaltung „Schulen ohne Rassismus - mit Courage“


Als rasende Reporter konnten sich am 15.3.2017 die Schüler der 5a ausprobieren. Sie besuchten die Veranstaltung „Schulen ohne Rassismus - mit Courage“ im Feierwerk München. Seit vielen Jahren unterstützt das AWG diese Veranstaltung, um sich gegen jegliche Art von Diskriminierung zu engagieren.

Jedes Jahr werden hier zahlreiche Schulklassen und Gäste eingeladen, um über Themen wie Rassismus, Inklusion oder Rechtsextremismus miteinander zu diskutieren. Die Schüler informierten sich in verschiedenen Workshops und erweiterten dabei ihren Horizont.

Die 5a war als Reporterteam unterwegs und interviewte die Teilnehmer der Veranstaltung. Die Klasse teilte sich auf in die Reporter, das sich Fragen ausdachten und diese den Besuchern der Veranstaltung stellten. Die andere Hälfte wurde eingeführt in die professionelle Arbeit hinter der Kamera und begleitete als Kamerateam die Reporterkinder. Das Ergebnis dieser Arbeit gibt es als Film auf LeoTV zu sehen.
Hier gehts zum Clip: http://leotv.net/
Bilder
Humburg

Ein Herz für die 10C

Am 9.3.17 war es soweit. In der Theorie gut vorbereitet galt es, Gelerntes in die Praxis umzusetzen. In der 6. Stunde stand eine Operation am offenen (Schweine-) Herzen an.

Die Aufregung vor der ersten „richtigen“ Herz-OP der Klasse 10C war groß. Ging es doch darum, das geschädigte Herz des Patienten wieder originalfachmännisch/-fraulich in einer einstündigen Operation zuzunähen. Natürlich mussten dazu vorab alle Gefäße, Kammern und Klappen gefunden und richtig zugeordnet werden. Was in der Theorie für die Klasse eine einfache Leistung war, hatte in der Praxis ihre Tücken. Linke Kammer – klar, aber wo war die rechte? Besaß der Patient womöglich nur eine Kammer? Gekonnt und feinfühlig wurde zum Skalpell gegriffen, um dem Herzen in all seinen Details näher zu kommen. Erleichterung nach 45 Minuten: Mit viel Einsatz und präziser Technik bei der Handhabung von Nadel und Faden waren die meisten Herzen ordnungsgemäß vernäht.

Resumee nach einer Schulstunde:

Fleißige und interessierte Schüler und Schülerinnen, strahlende Gesichter, ein sauber aufgeräumter Chemie-Übungsraum, eine entspannte Lehrkraft, eine engagierte 10C (!), Operation gelungen – Patient tot.

Vielleicht keimt ja doch in dem ein oder anderen Schüler oder Schülerin ein zartes medizinisches Pflänzchen und eines Tages …

Zu den Bildern

Planspiel Börse 2016

10.-Klässler räumen erneut beim Börsenspiel ab

Gleich vier Spielgruppen der 10. Klassen des AWG haben in diesem Jahr die begehrten Top-10-Plätze beim Börsenspiel der Stadtsparkasse München erreicht. Drei davon in der Kategorie „Nachhaltigkeit“, die vierte in der „Normalwertung“. Die Teams wurden am letzten Januarsamstag gemeinsam mit ihren betreuenden Lehrkräften zur Siegerehrung ins Hard Rock Cafe eingeladen. Dort erwartete Sie nach einem umfangreichen American Brunch Buffet die Urkunden- und Preisverleihung.                    U. Dannhäuser

Bilder der Teams

https://www.facebook.com/Stadtsparkasse.Muenchen

 

https://sskm.sparkasseblog.de/2017/02/01/planspiel-boerse-sieger-event-im-hard-rock-cafe/

Ressourcenkönige - AWG erhält Auszeichnung vom Staatsministerium

REdUSE – Über unseren Umgang mit den Ressourcen

Am 21.12.2016 fand in der Aula des AWG die Bildungsveranstaltung „REdUSE – Über unseren Umgang mit den Ressourcen“ statt.
Im Rahmen des Schulwettbewerbs „Ressourcenkönige – ein Königreich für Wertstoffe“ entwickelten wir, eine Projektgruppe des Chemie Kurs der 11.Klasse (Schuljahr 2015/2016) unter der Leitung von Frau Muschler, einen neuartigen, nachhaltigeren Heftumschlag zur Bekämpfung der Ressourcenverschwendung.
Mit unserem Projekt konnten wir die Jury des Wettbewerbs begeistern und gewannen einen inspirierenden Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit an unserer Schule.
Den Vortrag konnten die Chemie- und Geographiekurse der Oberstufe sowie die Klassen der fünften Jahrgangsstufe besuchen.
Die Organisation will junge Menschen dazu ermuntern, sich mit dem Schutz natürlicher Ressourcen und dem Erhalt unserer Lebensgrundlagen auseinanderzusetzen. "Wir müssen unsere Einstellung zu Rohstoffen ändern", vermittelte uns der Referent.
Durch den Denkanstoß wurde ein klassenübergreifender Diskurs über ein nachhaltigeres Leben entfacht.

Urkunde

Louis Berger und Jakob Flanderka (Q12)

Austausch Spanien 2016/2017

Kurz vor den Winterferien fuhr die Spanisch-Gruppe der Klasse 10A zusammen mit Frau Adolf und Herr Brütting zum Schüleraustausch nach Vilafranca bei Barcelona. Für die meisten der SchülerInnen war es nach zwei Lernjahren der erste Aufenthalt in Spanien überhaupt, wo sie dann gleich sprichwörtlich ins warme Wasser geschmissen wurden und eine Woche lang bei Gastfamilien unterkamen. Diese Erfahrungen machten die SchülerInnen vom zweiten Teil der Woche, nachdem man Dienstag und Mittwoch größtenteils in der Schule verbracht hatte:
„Am Donnerstag, den 20 Oktober 2016, gingen wir als geschlossene Gruppe in einen Wertstoffhof, nahe unserer Austauschstadt Vilafranca. Der Fußweg dorthin dauerte ca. eine Stunde, wobei wir uns mit unseren Spanischen Austauschpartnern austauschten und zusammen typisches spanisches Essen aßen, das Bocadillo mit Schinken. Am Wertstoffhof angekommen hatten wir eine nette Führerin, die uns über die Systematik des Wertstoffhofes aufklärte.

...mehr

Lesung von Annette Pehnt mit der 5a bei der Bücherschau im Gasteig

Am Dienstag, den 15.11.2016, konnte sich die 5a in die Welt der Bücher vertiefen. Frau Eder und Herr Humburg fuhren mit den 31 Schülern in den Gasteig, wo die wichtigsten deutschen Verlage ihre Neuerscheinungen zur großen Bücherschau vorstellten. Neben neuen literarischen Erkundungen konnten sich die Kinder auch kreativ betätigen.

Highlight des Ausflugs war natürlich die Lesung der Kinderbuchautorin Annette Pehnt. Die Schriftstellerin las aus ihrem neuesten Werk „Alle für Anuka“ vor. Nachdem die Kinder der spannenden Geschichte gelauscht hatten, durften sie Fragen an die Autorin stellen und eine Autogrammkarte gab es auch noch mit nach Hause. Wer besonders clever war, hat sich das Autogramm gleich in den neu gekauften Roman hineinschreiben lassen.

Bilder

Adventsbasar 2016

Bei unserem Adventsbasar waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 während des Elternsprechtages an ihren Ständen aktiv und nahmen so  3447 € ein. Die „Aktion gegen den Hunger-Nothilfe für Haiti“ und die „Langa Highschool“ im Township von Kapstadt werden sich über diese Unterstützung freuen. Für den schönsten Stand wird die Klasse 7C mit einem zusätzlichen Wandertag belohnt, ebenso die Klasse 5A, denn sie hat innerhalb weniger Stunden am meisten Spendengelder eingenommen (588 €). Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Spendern!

Bilder vom Basar 2016

Wie geht es weiter mit mir? Auf der Suche nach Perspektiven

Rund 80 Schülerinnen und Schüler der Q11 nahmen die Gelegenheit war, im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung an dem Workshop „Talenteschmiede“ teilzunehmen.
Neben dem Erforschen der eigenen Schwächen und Stärken wurde im Laufe des Seminars auf Basis von umfangreichen Testungen, einem eintägigen Workshop und individuellem Coaching eine breite Orientierung in Sachen Studium und Beruf gegeben.
Vielen Dank an die Naturtalente Stiftung, die diesen Workshop finanziert.
weitere Informationen

Respektvolles Miteinander schützt vor Mobbing

Die Klasse 6b durfte zusammen mit acht Mobbingpräventionsmentoren (MPM) aus den 10. Klassen drei Tage in die Jugendherberge nach Possenhofen am Starnberger See fahren. Dort haben sie unter Anleitung dreier Pädagogen von INKOMM auf spielerische Art und Weise den Ursachen von Mobbing nachgespürt und am eigenen Leib erfahren, dass gegenseitige Achtung der Schlüssel zu einem guten Klassenklima ist. INKOMM (Arbeiterwohlfahrt) finanziert einen Großteil aller anfallenden Kosten für dieses Projekt im Rahmen des pädagogischen Programms des AWG. Vielen Dank! Betreut wurden die Klassen von Frau Trüdinger und Herrn Wehe.

Zu den MPMs

Erasmus+ Projekt des Adolf-Weber-Gymnasiums 2016-18

Living in a smart environment 2030 - chances and challenges
Als Nachfolgeprojekt des europäischen Lehrer- und Schüleraustausches Comenius wurde im Jahr 2014 das Erasmus+ Programm entwickelt. Nachdem schon drei Comenius Projekte an unserer Schule erfolgreich umgesetzt worden waren, wurde uns die Bewerbung für ein Erasmus+ Projekt in den Jahren 2016-18 genehmigt, bei dem neben unserem Gymnasium Schulen aus Oulu (Finnland), Loulé (Portugal), Varna (Bulgarien) und Sint Niklaas (Belgien) teilnehmen.
Flyer herunterladen

Politiksimulation Tutzing

„Damit ist der Gesetzesentwurf angenommen!“ – Erleichterung sowohl bei den EU-Kommissaren als auch den Parlamentsabgeordneten, die drei Tage lang heftig über die Datenschutzgrundverordnung debattiert hatten. 20 Schülerinnen und Schüler der Q11 nahmen von 11.-13.4.16 an einer EU-Politiksimualation der Politischen Akademie in Tutzing teil, zusammen mit anderen Gymnasiasten aus Memmingen und der Oberpfalz. Warum es so lange dauert, bis ein Gesetz sämtliche Hürden genommen hat und endlich verabschiedet werden kann, können die Schüler durch diese eigene Erfahrung bei der Simulation nun bestens nachvollziehen.      

S. Eder

Zu den Bildern

6b bei Leo TV

12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b durften bei dem Kindersender „Leo TV“ Reporter spielen und waren zu Gast auf dem Vernetzungstag von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am 16. 3.16.

Michael Dietrich erklärte den  Kindern des Technikteams die Kamera und schon zogen sie los:

„Kamera ab! „ – „Kamera läuft!“ Jetzt waren die Reporterkollegen dran, Fragen zu stellen an Schüler und Lehrer verschiedener Schulen des Netzwerks in und um München. Manchmal waren die Reporter etwas  nervös, weil sie so schwierige Wörter wie „Migrationshintergrund“ oder „Cybermobbing“ aussprechen mussten, manchmal waren es die Interviewten, die nicht gleich eine Antwort wussten , z. B. auf die Frage, wie sie reagieren würden, wenn man eine Flüchtlings-unterkunft in ihrer unmittelbaren Nähe errichten würde.

Schließlich entstand an diesem Tag ein kurzer Film, auf den die 6b stolz sein kann! (EDR)

Link zum Video                                                                

Gemeinsam geht es besser!

Die Klasse 6b hat zusammen mit unseren acht MPMs (vier Jungen und vier Mädchen aus der 10b) zwei Tage bei herrlichem Wetter am Starnberger See an ihrer Klassengemeinschaft gearbeitet. Unter der Leitung des Sozialpädagogenteams von INKOMM (Vielen Dank an dieser Stelle an Dijana, Steffi und Ernest!) stand die Beziehungsarbeit zwischen den Schülerinnen und Schülern im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt war die Sensibilisierung für Mobbingstrukturen. Dieser präventive Baustein wird nun im Laufe des Schuljahres zusammen mit den MPMs in gemeinsamen Sitzungen vertieft. Der Workshop schuf dafür die idealen Voraussetzungen. Finanziert wurde das Projekt zu einem Großteil vom Projektzentrum Interkulturelle Kommunikation der Arbeiterwohlfahrt München. (wit)

AWG gewinnt Schulwettbewerb

Das P-Seminar „Stadtplanung“ hat den diesjährigen Münchner Schulwettbewerb zur Stadtentwicklung gewonnen! Unter dem Motto „Vom freien Feld zur digitalen Karte“ wurde ein kompletter neuer Stadtteil für etwa 10 000 Bewohner geplant, zusammen mit Hausentwürfen und Wohnungsgrundrissen, Abenteuerspielplätzen und einer Lederhosenskulptur.

Zum Wettbewerbsplakat

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Das AWG ist die 193. Mitgliedsschule bei "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" geworden. Bei der feierlichen Titelverleihung am 8.7.13  durch Frau Gaye Irmak von der Landeskoordination Bayern war auch unsere Patin, die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger anwesend. Die Feier wurde von dem P-Seminar Geschichte der Q11 organisiert. Schüler von der 6. bis zur 11. Klasse wirkten an dem abwechslungsreichen Programm mit.

Das AWG:

Schulhaus
27.04. - 03.05. Spanienaustausch - Besuch der Schülerlnnen aus Vilafranca in München
02.05.
11:40 - 16:00 Uhr
5a, 6abde, 7a: Kreisentscheid Münchener Meisterschaften Mädchenfußball WKIII(2003-2005) (Aubing)
03.05. - 12.05. Abiturprüfung: Schriftliche Prüfung
10.05. Einschreibung
10.05.
08:00 - 12:00 Uhr
Einschreibung, 5. Klassen, von 8.00-12.00 Uhr und 15.00- 18.00 Uhr
11.05.
13:45 - 16:00 Uhr
Q11: Dokufestival-Workshop (1W_D1 im Gasteig)
13.05. - 20.05. Erasmus+Projekt - Projekttreffen in Varna, Bulgarien
15.05. - 24.05. Franzosen am AWG
15.05.
08:30 - 15:00 Uhr
9a: Bildungsrocker
16.05.
08:30 - 15:00 Uhr
9c: Bildungsrocker

Adresse

Städtisches Adolf-Weber-Gymnasium
Kapschstraße 4
80636 München

Telefon: 089 18 97 59-11
Telefax: 089 18 97 59-33

E-Mail: Sekretariat

Schulverwaltung

So erreichen Sie uns