Zur Startseite
Zur Startseite

Fachbetreuer: Herr Schwarz

Lehrer: Frau Dannhäuser, Herr Ebner, Frau Feldmann, Frau Iwan-Mayr, Herr Kemme, Frau Reischmann-Stock, Herr Rödl, Herr Rupp, Frau Santer, Frau Seifert-Lorenz, Herr Schneider, Herr Seitz, Herr Teseo, Frau Ulmer, Herr Wehe

AWG Schülerinnen und Schüler sensationell beim XCROSS

– dem Hindernis-Cross-Lauf für Münchner Schulen am 10.07.2019

Beim 8. Schul-Hindernislauf im Englischen Garten mit insgesamt über 750 Läuferinnen und Läufer erreichten die AWG-Teams hervorragende Ergebnisse.  Der Wettbewerb wird für gemischte Dreierteams in 4 Altersklassen ausgetragen. Dabei erkämpften AWG-Teams in der U12, U14, U20 und mit der Schulstaffel insgesamt 7 Podestplätze!

Den teilnehmenden Zehntklässlerinnen und Zehntklässlern eine großes Lob und herzlichen Dank

für die Mitbetreuung und das Coaching der Jüngeren und allen Läuferinnen und Läufern herzlichen Glückwunsch für den großartigen Einsatz und die grandiosen Erfolge!  SAN

Die Bekanntgabe der Einzelplatzierungen erfolgt in den nächsten Tagen.

Fotos: Fabian Maass (10d)

LINK zu weiteren Bildern

 

XCROSS 2019 – Teamergebnisse

U12

2. Platz: von Till von Albertini, Nicolas Michiels, Pauline Eichinger – 5b

3. Platz: Niven Bieling, Marlon Worch, Delphina Weiß  – 5c

 

U14       

1. Platz: Albert Sinabov, Charlotte Remmele, Leon Schafhalter – 5a

3. Platz: Jamali Kadir, Lucas Daju 6a, Katja Schlott 6d

 

U20       

1. Platz: Kottmann Sebastian, Linse Oliver, Böhm Amelie – 10d

2. Platz: Reka Fülöp 10a, Kilian Mittermeier 10c, Justus Schuller 10d

 

Schulstaffel:  

2. Platz: Delphina Weiß 5c, Paul Weichhardt 7a, Matteo Merella 8e, Lukas Steinmüller Q12 und Frau Zluticky

„Wie ist die Stimmung?“ – „SPITZE!!!“

 

Es war wieder so weit: Die Wintersportwoche für die 6. Jahrgangsstufe in Viehhofen/Österreich stand an. Am 18. 3. pünktlich um halb neun starteten über hundert Schüler zusammen mit den Sportlehrern, Herrn Hippe als Aushilfssportlehrer und zwei Studenten höchst motiviert Richtung Berge. Dort gab es dann neben unseren traditionellen Pisten-Aktivitäten ein Capture-the-flag-Geländespiel am Abend (bis sich die Nachbarn über den Lärm beschwerten … und das schon um 20 Uhr!), eine Pyjama-Party mit Robbeneinsatz und ein großes Origami-Wettfalten von Schwanen- oder Rosenmotiven aus Handtüchern und aus Klopapier – all das für die hart umkämpfte Zimmerolympiade. Aber auch das Skifahren kam nicht zu kurz. Voller Stolz konnten unsere 39 Skianfänger, die vorher noch nie auf Ski gestanden hatten, so gut wie alle am Freitagvormittag die Talabfahrt heile bewältigen, und einige erklärten das Skifahren von da an zu ihrem Lieblingssport. Die Fortgeschrittenen durften ihre Fähigkeiten weiter ausbauen und stehen nun sicherer auf Skiern. Und unsere Profis können von nun an nicht nur vorwärts, sondern auch rückwärts fahren und überdies auf der Piste Walzer tanzen, also im Fahren 360-Grad-Drehungen vollführen. Glücklich, aber erschöpft kamen alle Schüler und Begleiter Freitagnachmittag wieder am AWG an – wobei  das eher aussah wie ein Eulentransport, denn nach fünf Tagen strahlenden Sonnenscheins waren unsere Gesichter von den Skibrillen merkwürdig gezeichnet ...

Bild

Basketball Schulmannschaft Jungen WK IV Münchner Meister

Zum ersten Mal konnten die Jungen des AWG das Münchner Finale für sich entscheiden und dürfen nun in einigen Wochen zur südbayerischen Meisterschaft fahren.

Nach zwei erfolgreichen Qualifikationstunieren konnten die AWGler mit dem Einzug ins Münchner Stadtfinale ihren Erfolg aus dem Vorjahr egalisieren.

Diesmal reichte es allerdings zum großen Coup gegen insgesamt vier Schulen, unter denen der langjährige Münchner Meister, die Nymphenburger Schule, die wegen ihrer vorherigen Erfolge mit einer Wildcard für das Finale gesetzt waren, herausstach.


Es spielten: Leon Martinez, Eric Lorenz, Tristan Strack, Quirin Griesbacher, Vinzent Breitscheit, Silver Bieling, Simon Schuster, Benjamin Westrup, Robinson Bartels, Monty Hilton.

BRT

ganzer Bericht und weitere Bilder