Zur Startseite
Zur Startseite

Die SMV

Die SMV (Schülermitverantwortung) besteht aus einer Reihe von Schüler*innen, die sich zusammen mit den Vebindungslehrer*innen für die Schule einsetzen und sich um ihre Organisation kümmern. Mitwirken kann dabei jeder: Der häufigste Weg in die SMV ist der eines/einer Klassensprecher*in, aber auch AK-Leiter*innen (Arbeitskreis-Leiter*innen), Tutor*innen und andere Engagierte haben die Möglichkeit sich hier zu beteiligen. Die Arbeitskreise kümmern sich um eigene Projekte der SMV und organisieren Events, während die Schüler- und Stufensprecher*innen sowie das Schul-Forum größere Änderungen und Neuerungen umsetzen. Für die Anliegen einzelner Schüler*innen sind die Klassensprecher*innen zuständig, diese stehen wie auch die Stufensprecher*innen direkt mit den Schülersprecher*innen in Kontakt.

Liebe Schüler*innen, wenn ihr coole Ideen habt, kommt einfach vorbei!

 

Die Schülersprecher*innen stellen sich vor

Auf der SMV-Fahrt wurden die neuen Schülersprecher*innen für das Jahr 2019/20 gewählt:

Maria Mademlis geht in die neunte Klasse und engagiert sich seit Jahren in der SMV. Sie ist außerdem eine erfahrene Tutorin.

Benni Müller-Artelt besucht die elfte Klasse und arbeitet seit vielen Jahren im Team-Technik bei den verschiedensten Veranstaltungen am AWG mit. Er ist auch ein erfahrener Tutor und schon seit langem Mitglied der SMV.

Bene Mertens ist ebenfalls in der elften Klasse. Auch er ist bereits lange Teil des Team-Techniks und als Tutor ein wichtiger Teil der SMV. Jede*r Schüler*in kennt Bene zudem als „Creative-Director“ der letzten beiden AWG-Hausaufgabenhefte! :)

Die neuen Schülersprecher*innen freuen sich auf die gemeinsame Arbeit und das kommende Jahr!

Neue Stufensprecher*innen

Mittelstufensprecher*innen

  • Lea Werner-Jones
  • Nick Voag

Unterstufensprecher*innen

  • Jamali Kadir
  • Moritz Gerlich

SMV-Seminar in Bad Tölz

Tag 1 - Mittwoch

Schülermitverantwortung Ungefähr 60 Schüler*innen der SMV trafen sich um 9:15 Uhr an der Schule, wo wir in Gruppen eingeteilt wurden. Je ein*e Schüler*in der Q11 betreute die Gruppe und half so mit, dass wir auch wirklich alle gut ankamen. Es folgte ein gemeinsamer Marsch zur U-Bahn, mit der wir dann zum Hauptbahnhof gelangten. Dort stiegen wir mitten im Gewusel des MVG-Verkehrs in die S-Bahn nach Dachau um. Auf der Fahrt haben die Gruppenleiter*innen mit ihren Gruppen Fragen zum Kennenlernen beantwortet.

 

Nachdem wir in der Jugendherberge angekommen und über die Hausordnung sowie das Programm der folgenden Tage informiert worden waren, ging es auch schon los. Wir erstellten Schaubilder zu der Frage, an wen wir uns in der Schule bei Problemen wenden können. Nachdem alle Gruppen ihre Ergebnisse vorgetragen hatten, kam der nächste Tagesordnungspunkt. Die Schülersprecher*innen, Paula, Sartika und Luis, stellten die SMV-Aktionen des letzten Jahres vor und wir ließen das Mammutprojekt „Schule als Staat“ Revue passieren. Danach gründeten wir neue Arbeitskreise und fanden AK-Leiter*innen für alle AKs. Alle verteilten sich auf die Arbeitskreise und legten sofort mit Ideensammlungen und Planungen für das neue Schuljahr los.

weiterlesen

Welt-AIDS-Tag

Wusstet ihr, dass weltweit circa 36,7 Millionen mit HIV infiziert sind?


Zur Unterstützung dieser Menschen  hat das AWG am 1.Dezember eine Spendenaktion gestartet. 
Für nur einen Euro konnte man eine rote Schleife kaufen und somit den AIDS-Stiftungen zuarbeiten.
Die Aktion läuft über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung des Bundesministeriums für Gesundheit, die Deutschen AIDS-Hilfe und die Deutsche AIDS-Stiftung.
Das Problem bei vielen Infizierten ist, dass sie keinen Zugang zu lebensnotwendigen Medikamenten haben, da diese in bestimmten Ländern nicht verfügbar sind.
Die Idee, diese Aktion an unserer Schule zu starten, hatten Clara Fischer und Kira Bauer.
Vielen Dank an die beiden für diese schöne Idee.
Insgesamt wurden 350€ gespendet, wir hoffen nächstes Jahr viele weitere mit einer roten AIDS Schleife zu sehen.

HO HO HO ,,Investiert in Schokolade“

Ein Klopfen durchdringt die Tür. In manchen Klassen wird dies aufgrund des akuten Lautstärkepegels zunächst gar nicht wahrgenommen, andere sind jedoch kurz verschreckt.

Doch spätestens nach dem berühmt berüchtigten ho ho ho entspannen sich die Gesichter wieder und auch die größten Quatschköpfe wissen, was Sache ist.

Kurz darauf steht auch schon der Nikolaus mit seinen Gehilfen und seinem modernisierten Schlitten (=Einkaufswagen) im Raum. Nachdem die lieblichen Klänge seines Gedichtes vollendet waren, ging es auch schon zum Wesentlichen: SCHOKOLADE!!!

Dieses Jahr hat der Nikolaus wieder ordentlich ausgeteilt: Nicht nur mit Tipps für bevorstehende Exen, die sich die Lehrer mal wieder nicht verkneifen konnten, und natürlich den Schoko-Nikoläusen, die dieses Jahr wieder zahlreich an die liebsten Freunde (oder selbst an Lehrer) verschenkt wurden.

Nachdem der Nikolaus wieder den Raum verlassen hat, um seine anderen Klienten mit dem wertvollsten Grundnahrungsmittel zu versorgen, verstummt die Klasse und  ein wonniges Schmatzen verbreitet sich im Raum.

Bilder

DOWNLOADS

Die Klassensprecher machen das Herz der Schülermitverantwortung aus. Doch zur SMV gehören auch AK-Leiter oder AK- Sprecher. Sie alle engagieren sich, damit unsere Schule lebendig bleibt.

Welche Pflichten und welche Rechte haben Klassensprecher?

Wie gestaltet man eine Miteinander-Reden-Stunde (MIR)?

Wer gehört zur SchülerMitVerantwortung (SMV)? Wer wählt die Schülersprecher?