Aktuelles

Zeitzeugengespräch mit Max Mannheimer

Am 26. Juni 2014 war der 94-jährige jüdische Zeitzeuge Max Mannheimer am Adolf-Weber-Gymnasium zu Gast. Er berichtete von seinem bewegten Leben in der Zeit des NS-Regimes und erläuterte sehr anschaulich die politischen Hintergründe. Seine Einladung war ausdrücklich auf den Wunsch unseres Geschichtskurses hin geschehen, der sich die Frage gestellt hatte, wie man das Thema des Holocaust im Unterricht behandeln könnte.
Ganzer Bericht

Résumé of the Model United Nations of Lubeque (MUNOL) from the 02. June – 07. June 2014

In the worldwide known annual event of Model United Nations 8 delegates have participated in 2014 from the 02. until the 07. June, namely Arens Eleas, Fischer Jeremy, Kapnas Dimitrios, Korn Konrad, Maurer Vincent, Roquette Simon, Wanderwitz Matthias and Wildenhain Konstantin, which found place in Lubeque, Germany. 

Fußballmädels des AWG sind Münchner Meister!!!

In einem packenden Finalrundenkrimi zeigten die „kleinen“ Spielerinnen des AWG (Jahrgang 2000-2002) in diesem Jahr die besseren Nerven. Die Halbfinalbegegnung  gegen das Max-Planck-Gymnasium (gegen welches das letztjährige Finale unglücklich im Achtmeterschießen verloren wurde!) wurde nach einem 1:1-Endstand nach regulärer Spielzeit direkt im Achtmeterschießen entschieden, das glücklicherweise in diesem Jahr 2:0 für das AWG ausging. Das anschließende Finale war nicht weniger spannend. Gegen das Karlsgymnasium wurde ein 0:0 über die reguläre Spieldauer und die darauf folgende Verlängerung gehalten. So musste auch hier wieder das Achtmeterschießen über den Titel entscheiden und unsere Mädels – in dieser Disziplin nun schon geübt – konnten mit einem nervenaufreibendem 2:1 den Münchner Meistertitel wieder ans AWG holen!  (DAN)

zu den Bildern -->

Sommersportwoche in Rauris

Auch dieses Jahr fahren die 7. Klassen in die Sommersportwoche.

Die Klassen 7b/c  nach Rauris - die Klasse 7a nach Hindelang.

Mehr Infos zu unserem Quartier in Rauris:

Stanzlalm und Youtels

-->  frühere Bilder aus Rauris

Einschreibung für die 5. Klassen im Schuljahr 2014 / 2015

Das AWG wird im kommenden Schuljahr drei 5.  Klassen einrichten. Alle eingeschriebenen Schülerinnen und Schüler können aufgenommen werden.

Von den 92 eingeschriebenen Kindern sind 50 für eine Ganztagsklasse oder Ganztagsgruppe gemeldet.

Wurde bei der Einschreibung dringender Bedarf angemeldet (28 Kinder), erfolgt die Einteilung in die Ganztagsklasse. Weitere 22 Kinder sind für die Kombiklasse vorgesehen. Das Unterrichtsende von Montag bis Donnerstag ist in der Ganztagsklasse 15:50, in der Kombiklasse 15:00.

Einrichtung eines sprachlichen Zweigs mit Spanisch als dritter Fremdsprache

Nachdem erfreulicher Weise die entsprechenden Genehmigungen seit 12. März 2014 vorliegen, kann ab dem Schuljahr 2014/15 am AWG zusätzlich ein sprachlicher Zweig mit der Fremdsprachenfolge (Englisch ab der 5. Klasse - Französisch/Latein ab der 6. Klasse und Spanisch ab der 8. Klasse) eingerichtet werden.

In Abstimmung mit der zuständigen Fachabteilung im Referat für Bildung und Sport, das auch Ansprechpartner für die Versorgung unserer Schule mit Lehrkräften ist, schreiten die Planungen voran mit dem Ziel, bereits im kommenden Schuljahr mit dem neuen Angebot zu starten.

Die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5, 6 und insbesondere 7 des laufenden Schuljahres erhalten in Kürze ausführliche Informationen zum Vergleich des wirtschaftswissenschaftlichen und des sprachlichen Zweigs und zum weiteren Vorgehen im Hinblick auf die jetzt am Ende der 7. Jahrgangsstufe zu treffende Entscheidung. (AUL)

HALLO NACHBAR! - das Fußballturnier unserer 5. Klassen mit der Alfonsschule

Im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei dem Schulnetzwerk SCHULE OHNE RASSISMUS/SCHULE MIT COURAGE haben unsere Schülermediatoren ein Fußballturnier organisiert, das am 31.3.14 auf unserem Sportplatz stattfand.

Wie kann man versuchen, Spannungen zwischen Nachbarschulen zu verringern? Am besten dadurch, dass man etwas Gemeinsames unternimmt! So haben wir die Fünftklässler der Alfonsschule eingeladen, zusammen mit unseren 5.Klassen an einem Fußballturnier teilzunehmen – natürlich in gemischten Mannschaften.

Viele Eltern brachten leckere Verpflegung für unsere Spieler mit, die sich zwischendurch an dem reichhaltigen Buffett stärken konnten. Zwei der zwölf Mannschaften, die sich erfolgreich an die Spitze gekickt hatten (ein Mädchen- und ein Bubenteam) bekamen bei der Siegerehrung Trikots geschenkt. (EDR/GSN)

Zum 13. Mal: AWG - Hallenfußballturnier

18 Mannschaften - davon 8 Ehemaligen-Teams und erstmals als Gäste eine 9. Kl.-Auswahl der Alfonsschule - hatten sich zum alljährlichen Treffen der Fußballer gemeldet: Teilnehmerrekord!

Im Finale blieb das Team vom Abi-Jahrgang 2012 in der Erfolgsspur, mit 1:0 wurde auch der Titelverteidiger 13/1 besiegt und der Wanderpokal kam erstmals in den Besitz des Teams mit Florian Popp, Sebastian Pechak, Lukas Schuster, Dennis Berger und Benjamin Schumann. Zusätzlich (die WM in Brasilien steht an!) bekam die Mannschaft auch noch eine Kopie des goldenen Weltpokals überreicht und konnte somit voller Stolz zwei Trophäen mit nach Hause nehmen! Herzlichen Glückwunsch!

ganzer Bericht

Bilder

Life in our neighbourhood - life in our cities

Comeniusprojekt 2013-2015

Schüler aus fünf europäischen Ländern analysieren und vergleichen die Lebensbedingungen in ihren Städten.


In der Partnerschaft steht neben dem zwischenmenschlichen Austausch die Sensibilisierung für die Lebensbedingungen in der unmittelbaren Umgebung und den Städten der beteiligten europäischen Schulen im Vordergrund. Von 30.3. bis 5.4. fand das erste internationale Treffen in der nordfinnischen Stadt Oulu statt. (PIN)

mehr

Wasser on s’cooltour am AWG

Wo kommt unser Wasser her? Warum schrumpft der Aralsee? Was ist überhaupt „virtuelles Wasser“? Knackig und kompetent hat die Geoscopia Umweltbildung in je zwei Schulstunden sowohl Unterstufen- als auch Oberstufenschüler durch ein Feuerwerk an Informationen geführt, aktuelle Satellitenbilder und eigenhändige Wasseranalysen inklusive. (IWM/BAR)

Geocaching! Schulübergreifend…

Geocaching macht Spaß und schult die Räumliche Orientierung. Aber kann man das auch zusammen mit Schülern des Förderzentrums Unterschleißheim machen? Die Bilingualen der Jahrgangsstufe 7 haben bewiesen: Man kann! Und so macht es sogar noch mehr Spaß… Im Rahmen eines schulübergreifenden Projekts zur Raumorientierung von Jugendlichen haben die 7blu des AWG und die 7. Klasse der Rupert-Egenberger-Schule in Unterschleißheim am 26.02.14 bei strahlendem Sonnenschein in Untergiesing einen Multi-Cache und an der Panzerweise acht „echte“ Geocaches gesucht und gefunden. Begleitet wird das Projekt von der Hochschule Karlsruhe, eine wissenschaftliche Auswertung der Orientierung unserer Schüler wird im Sommer auf einem Fachkongress vorgestellt. (BAR)

Tag der offenen Tür 2014

Auch dieses Jahr findet wieder ein "Tag der offenen Tür" statt und bietet Eltern einen kleinen Einblick in unseren AWG-Alltag. Dieses Angebot richtet sich natürlich auch an Eltern, die mit dem Gedanken spielen ihr Kind auf unsere Schule zu schicken. Beginn ist am Montag, den 24.02.2014, ab 17. Uhr. Der Informationsabend  findet von 19.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr statt, währenddessen werden Ihre Kinder von unserem Tutorinnen und Tutoren der SMV betreut.

--> Gesamtablaufplan

--> AWG in Aktion

--> AWG Ausstellungen

AWG goes VOLKSTHEATER: Die Dreigroschenoper

Wer sich für das vielfältige Theatergeschehen in München interessiert, ist beim TheaterAbo von Herrn Wehe gut aufgehoben.
Der dritte gemeinsame Theaterbesuch führte nach den Kammerspielen und Drehleier ins benachbarte Volkstheater.

weitere Informationen

Eine-Welt-Basar 2013

Am 28.11.2013 fand der von Schülern gestaltete  Adventsbasar  statt. Jede Klasse präsentierte sich an ihrem Stand, so dass insgesamt die stolze Summe von 5620,51€ an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen e.V.“  überwiesen werden konnte. Die Spendengelder kommen den Opfern des Taifuns auf den Philippinen zugute. Die Klasse 9B nahm insgesamt 670€ ein und verdiente sich so einen zusätzlichen Wandertag, ebenso die Klasse 5B, die den schönsten Stand bot. Das Basar-Team und die Eine-Welt-Gruppe bedanken sich bei allen beteiligten Schülern, Lehrern und Eltern.

zu den Bildern

 

Q11 auf der Suche nach Perspektiven: „Was soll ich bloß werden?“

Weil sich diese Frage sehr viele Jugendliche stellen, wird nun der 11. Jahrgangsstufe im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung die Möglichkeit geboten, an einem Seminar der „Talenteschmiede“ teilzunehmen.
Wie dieses Seminar funktioniert, erläuterte in einem abwechslungsreichen und kompetenten Vortrag Sebastian Wittmann, Mentor in der NaturTalent Stiftung, vor dem kompletten Jahrgang. Neben dem Erforschen der eigenen Schwächen und Stärken soll im Laufe des Seminars auf Basis von umfangreichen Testungen, einem eintägigen Workshop und individuellem Coaching eine breite Orientierung in Sachen Studium und Beruf gegeben werden. Die „Talentschmiede“ als Teil der NaturTalent Stiftung wird vom Sparverein der Spardabank und der Europäischen Union gefördert. (WIT)

Schülerinnen des AWG am Tag der offenen Tür im Bundesjustizministerium

Bild: Nina Straßgütl - www.ninastrg.de

Steffi und Annabel (beide Q12) fuhren in den Ferien auf Einladung des Justizministeriums nach Berlin. Sie beteiligten sich am Tag der offenen Tür des Bundesjustizministeriums an einer Podiumsdiskussion.

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Das AWG ist die 193. Mitgliedsschule bei "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" geworden. Bei der feierlichen Titelverleihung am 8.7.13  durch Frau Gaye Irmak von der Landeskoordination Bayern war auch unsere Patin, die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger anwesend. Die Feier wurde von dem P-Seminar Geschichte der Q11 organisiert. Schüler von der 6. bis zur 11. Klasse wirkten an dem abwechslungsreichen Programm mit.

Schulwettbewerb Fremdsprachen

Landessieger des Bundeswettbewerbs für Fremdsprachen 2013:

Amandus, Lena, Amar, Julia, Nikola und Lisbeth aus der Klasse 10a

betreuende Lehrkräfte: Valentina Mohl, Sylvia Gräfenstein (MOH,GSN)

SchulBanker - Bundesfinale in Berlin

Final-Teilnehmer beim Planspiel Schul/Banker 2013 mit Dr. Michael Kemmer, Vorstand des Bundesverbands deutscher Banken (1. Reihe, Bildmitte)
Final-Teilnehmer beim Planspiel Schul/Banker 2013 mit Dr. Michael Kemmer, Vorstand des Bundesverbands deutscher Banken (1. Reihe, Bildmitte)

Die Klasse 10E beteiligte sich von November 2012 bis Februar 1013 am bundesweiten Wirtschafts-Planspiel "SchulBanker". Dabei  bildeten  die Teams den Vorstand einer Bank, der sein Institut durch  6 Geschäftsjahre zu führen hatte und sich gegenüber einer bundesweiten Konkurrenz von 768 Spielgruppen am Finanzmarkt behaupten musste. Das Team der „Bank of Bavaria“  - Isabel, Lisa und Clarissa  (im Bild von rechts 3. – 5. stehend ) - hat das Finale der 20 Besten erreicht und durfte zur Endrunde vom 20.- 22.04.2013 nach Potsdam und Berlin reisen.

The Model United Nations-Group of the AWG in Rome 2013

Our journey started on March 13, 2013. Already during our flight there came a first surprise:  The soccer player Miroslav Klose was sitting only four rows in front of us and talked to us when we landed at Fiumicino Airport in Rome, photos and autographs included.

Read more

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am AWG

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger eröffnete am 24.01.13 am AWG die Wanderausstellung zum Schülerwettbewerb gegen Rechtsextremismus.
Sie hielt eine engagierte Rede gegen neonazistische Haltungen und Handlungen und gratulierte der Klasse 10a zu ihrem prämierten Beitrag. Interessierte können die Ausstellung noch bis zum 07.02.13 in der Schule besichtigen.

Zur Diashow

Information für Eltern und Interessierte

Das AWG:

Schulhaus
21.07. - 23.07.
13:30 - 15:30 Uhr
Anmeldung für 10E
23.07. Projekttag
23.07.
12:00 Uhr
Unterrichtsschluss wegen Konferenz
24.07.
12:25 Uhr
Unterrichtsschluss wegen Sommerfest
24.07.
15:00 - 19:00 Uhr
Sommerfest (Anwesenheitspflicht bis 17:00 Uhr)
25.07. Projekttag
25.07.
09:00 - 14:30 Uhr
7a: Kooperative Abenteuerspiele (Zentrum für Umwelt und Kultur)
28.07. Projekttag (Präsentationen)
28.07.
12:25 Uhr
Unterrichtsschluss
29.07.
08:30 - 09:30 Uhr
Gottesdienst (Turnhalle)

Adresse

Städtisches Adolf-Weber-Gymnasium
Kapschstraße 4
80636 München

Telefon: 089 18 97 59-11
Telefax: 089 18 97 59-33

E-Mail: Sekretariat

Schulverwaltung