AWG-Badminton-Meisterschaft

Am 17. Juni 2009 wurde in den Alfons-Hallen zum 7. Mal die Badminton-Schulmeisterschaft ausgetragen. 14 Jungen und 3 Mädchen hatten gemeldet, leider sprangen am Turniertag noch 3 Teilnehmer ab, sodass die Lehrkräfte Frau Iwan-Mayr und Herr Tonak das Feld komplettieren mussten…In der Vorrunde wurde auf  Zeit, jedes Spiel 12 Minuten, ab dem Viertelfinale nach offiziellem Modus gespielt, d.h. erst nach zwei gewonnenen Sätzen stand jeweils der Sieger fest. In der Runde der besten acht Spieler setzten sich Sven gegen Michael, Johannes gegen Kevin , Moritz gegen Nicolas und Basti gegen Luis durch. So manchem Spieler konnte man die Anstrengung nun im Gesicht ansehen - Badminton stellt extreme Anforderungen an die Ausdauer! Nur wenn sich dazu auch noch eine gute Technik gesellt, kann man in diesem Sport erfolgreich sein. Die vier Halbfinalisten (Sven und Johannes) kamen diesem Ideal schon sehr nahe, wobei sich letztlich Johannes und Basti für das Finale qualifizierten. Im Endspiel konnte Johannes noch einmal seine ganze Klasse demonstrieren und sich am Ende als neuer Schulmeister feiern lassen!

Die beiden verbliebenen Mädchen Lena und Iga, die zunächst eine normale Vorrunde spielten und dabei gegen die Jungen kein schlechtes Bild abgaben, spielten anschließend ebenfalls ihr Finale, wobei sich Lena deutlich gegen Iga durchsetzte. Herzlichen Glückwunsch an die neuen Schulmeister Lena und Johannes!

 

Die genaue Platzierung bei den Jungen:

1. Johannes K12      

2. Basti K12         

3. Moritz K14

4. Sven K13      

5. Luis 11b und Michael 7c   

7. Kevin K12

8. Nicolas K12

 

Iwan-Mayr/Tonak