AWG spielt in der Allianz Arena

Kurz nachdem der FC Bayern die Meisterschaft gewonnen hatte, durften auch zwei Teams des AWG auf dem "Heiligen Rasen" debütieren. Die Jungs und Mädchen traten jeweils gegen Mannschaften des Gisela-Gymnasiums an und wurden von vielen mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwistern unterstützt.

Beflügelt von der atemberaubenden Atmosphäre in der Arena "fegten" die AWG-Mädels ihre Gegnerinnen mit 8:0 quasi vom Platz. Dabei trafen Kübra (6b) einmal, Pauli (7b) zweimal und Sophie (7a) gleich fünfmal! Alle Spielerinnen kamen reichlich zum Einsatz, nur eine hatte wenig zu tun: Torwart Susan, die nur ein einziges Mal gefordert wurde, dabei aber souverän parierte. Die Jungs des AWG konnten einen frühen 0:1 Rückstand durch ein schönes Tor von Tim (7c) ausgleichen, verloren dann aber doch noch durch zwei schnelle Gegentore kurz vor Schluss mit 1:3
Bei diesem Turnier stand jedoch nicht das Siegen im Mittelpunkt, sondern die einmalige Erfahrung, wie die Profis in der Allianz Arena spielen zu dürfen. "Gewinnen" heißt jetzt allerdings die Devise für die Münchner Meisterschaften, bei denen beide AWG-Mannschaften noch im Rennen sind!
Ute Dannhäuser

--> Bilder